Diabetiker-Fußpflegeprodukte

Warum Diabetiker besondere Fußpflegeprodukte benötigen

denn nicht Fett ist wichtig - sondern Feuchtigkeit
 
 
Diabetes mellitus führt bei den Betroffenen zu trockener, empfindlicher Haut, die die Fähigkeit verliert, sich ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen und in der Folge immer weniger elastisch und geschmeidig bleibt. Mit der Hauttrocknung schwindet die Schutzbarriere der Haut.

Insbesondere die Füße von Diabetikern sind von der schwindenden Schutzfunktion der Fußhaut negativ betroffen. Rissige Fußhaut ist die Eintrittspforte für Bakterien - die Entzündungsgefahr nimmt zu. Das mit der Krannktheit oft einher gehende reduzierte Schmerzempfinden lässt den Diabetiker diese Entzündungen nicht wahrnehmen - Fußpfleger sind daher die Augen des Diabetikers für gründliche Fußproblem-Diagnosen.

Diabetiker sollten daher auf Fußpflegeprodukte mit hohem Feuchtigkeits- und geringem Fettgehalt achten. Fettige Cremes erhöhen die Gefahr auszurutschen, der entstehende Wärmestau kann die Haut zudem weiter austrocknen. Kompressionsstrümpfe lassen sich zudem sehr viel schwerer anziehen.
Pedibaehr diabetikergeeignete Schutzcreme mit 10% Urea
ab 2,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Camillen60 Fußbalsam Diabetic Intensivpflege mit 10% Urea
ab 8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)